kinderInsel |  Bildergalerie |  Events |  Elternbeirat

Die kinderInsel ist eine Einrichtung für Kinder im Alter von 3 Monaten bis 3 Jahren. Sie befindet sich im Gebäude des Kindergarten Regenbogen in Gaimersheim.
Durch den angrenzenden Abenteuerspielplatz und die Mitbenutzung der großzügigen Turnhalle im Kindergarten steht den Kindern viel Bewegungsraum zur Verfügung.
Unsere kinderInsel ermöglicht das Erlernen von Alltagssituationen und das Knüpfen sozialer Kontakte in der Gemeinschaft mit anderen Kindern.

Die ruhige Lage am Ortsrand von Gaimersheim bietet die besten Voraussetzungen für die Kinder, in der Gemeinschaft die Natur zu erleben.

Die Musikerziehung ist in der kinderInsel ein wesentlicher Bestandteil.
"Man versteht Musik nicht, man erlebt sie" ist der Leitgedanke unserer Einrichtung. Der aktive Umgang mit Musik fordert und fördert die gesamte Persönlichkeit des Kindes. Sie regt die Fantasie und Kreativität an und ermöglicht eigene musikalische Ideen einzubringen und zu gestalten.

 
kinderInsel

Hermann-Hesse-Str. 8
85080 Gaimersheim
Telefon    08458 - 603121
Fax       08458 - 603122
eMail    

Inhaltsverzeichnis dieser Seite



 

Profil

"Man versteht Musik nicht, man erlebt sie"

Musik ist für viele Kinder und Erwachsene eine Quelle für reiche Empfindungen und für großen Genuss. Von Geburt an gehört musikalisches Empfinden zu den Grundkompetenzen eines Menschen. Schon Neugeborene können zwischen Stimmen, Rhythmen und Tönen unterscheiden, denn jeder Mensch wird mit der Erfahrung von Rhythmus geboren, dem Herzschlag der Mutter und mit einem Musikinstrument der Stimme.

Gerade diese Erfahrungen sind die Basiskomponenten der Musik und fördern die ganzheitliche, persönliche Entwicklung eines jeden Kindes. Für die meisten Menschen stellt dabei das Gehör den wichtigsten Zugang zur Musik dar, das wichtigste Instrument zur Produktion von Musik ist von Geburt an die Stimme. Säuglinge genießen das Hören von Tönen und Klängen und haben große Freude an der eigenen Produktion von Lauten und Tönen, etwas ältere Kinder findet man häufig selbstvergessen vor sich hin summend bei intensiven Tätigkeiten. Insofern sind Kinder fast schon intuitive Musik-Lerner und damit verbunden auch Sprach-Lerner.

Gardner, Howard: Kreative Intellegenz, München 2002, S. 118 f.

 

↑ nach oben

 

Kontakt

Anschrift der Einrichtung:
kinderInsel der bürgerhilfe ingolstadt KiTa GmbH
Hermann-Hesse-Str. 8
85080 Gaimersheim
Telefon 08458 - 603121
Fax       08458 - 603122
eMail   

Ansprechperson:
Klaudia Weinhofer, Leitung

Anschrift des Trägers:
bürgerhilfe ingolstadt KiTa GmbH
Josef-Ponschab-Str. 14
85049 Ingolstadt
Telefon 0841 - 17309
Fax      0841 - 9312848
eMail   

↑ nach oben

 

Kinder

Altersgrenze:               0 - 3 Jahre
Altersverteilung:          26 Krippenkinder
Anzahl der Plätze:        26 Kinder
Einzugsgebiet:             Landkreis Eichstätt (Gaimersheim)

 

 

↑ nach oben

 

Zeiten

Öffnungszeiten:
Die Öffnungszeiten richten sich nach dem Bedarf der Eltern.
Mo - Fr       7.15 Uhr bis 16.30 Uhr

Abholzeiten:
je nach Buchung

Schließtage:
Die kinderInsel schließt im Kalenderjahr an 23 festgelegten Tagen. (Alle Schließzeiten werden mit dem Elternbeirat abgesprochen).

 

 

↑ nach oben

 

Elternbeitrag

Bitte unter Gebührenordnung abfragen.

 

 

↑ nach oben

 

Personal

3 pädagogische Fachkräfte

4 pädagogische Ergänzungskräfte

1 Spülkraft

2 Reinigungskräfte

1 Hausmeister

 

 

↑ nach oben

 

Organisationsstruktur

Pädagogisches Personal:
2 päd. Fachkräfte 39,5 Std.
1 päd. Fachkraft 32 Std.
2 päd. Ergänzungskraft 39,5 Std.
1 päd. Ergänzungskraft 15 Std.
1 päd. Ergänzungskraft 10 Std.

   
↑ nach oben

 

Qualitätssicherung

Qualitätsmanagement:
Arbeiten nach dem Qualitätshandbuch der bürgerhilfe ingolstadt KiTa GmbH

  • regelmäßig stattfindende Qualitätszirkel mit allen Häusern der bürgerhilfe ingolstadt KiTa GmbH
  • Konzeptarbeit
  • Entwicklung und Überprüfung von Qualitätsstandards
  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen
  • Besichtigung und Hospitation in anderen Einrichtungen
  • Regelmäßige Leitungskonferenz
  • Zielvereinbarungsgespräche
  • Regelmäßige Klausurtage im Leitungskreis mit fachlichen Schwerpunkten
  • Teamsitzungen
  • Fachberatung
 

 

 

↑ nach oben

 

Räumlichkeiten

Die kinderInsel befindet sich in den Räumen des Kindergarten Regenbogen am Ortsrand von Gaimersheim. Das Haus ist ganz auf das Zusammenleben und die Begegnung von Kindern in den ersten Lebensjahren ausgelegt. Unmittelbare und eingängige Erlebnisse prägen das pädagogische Konzept der kinderInsel. Aus diesem Grund ist Musik und Musizieren ein wesentlicher Schwerpunkt.

Durch den großen angrenzenden Abenteuerspielplatz und viel unverbaute Natur in unmittelbarer Umgebung, bietet die kinderInsel auch außerhalb des Gebäudes viel Raum für Entdeckungen und Erlebnisse in der Gruppe.

Zahlreiche Lernwerkstätten mit hochwertigen, kindgerechten Materialien stehen den Kindern für Ihre Interessen und ihre Entwicklung zu Verfügung, wie z. B. Sinnes-, Kreativ-, Konstruktions-, Musik-, Bewegungs- und Rollenspielwerkstatt sowie eine Forscherwerkstatt mit altersgerechten Lerntabletts.

 

 

↑ nach oben

 

Kooperation und Vernetzung

Mit den Einrichtungen der bürgerhilfe ingolstadt KiTa GmbH

Mobiler Fachdienst

Kinderärzte

Ergotherapeuten

Logopäden

Musikschule Loy

Zusammenarbeit mit KiTas in der Gemeinde Gaimersheim

Jugendamt Eichstätt

Gesundheitsamt Eichstätt

Musikpädagogen der Universität Eichstätt

Konzertverein Ingolstadt, Georgisches Kammerorchester

   
↑ nach oben

 

Pädagogische Schwerpunkte

Projektarbeit: Durch Beobachtungen und Gespräche mit den Kindern finden wir heraus, was sie beschäftigt und greifen dieses als Projektthema auf. Die Neugierde und Ideen der Kinder sind uns sehr wichtig. Durch eine anregungsreiche Umgebung können die Kinder selbständig vielfältigste Ideen erforschen und entdecken. Wir unterstützen die Kinder, ihre Antworten selbständig zu finden.

Wir geben den Kindern durch verschiedene Materialien oder offene Fragen, Impulse weiter zu forschen. Gerade auch unsere Säuglinge entdecken und erschließen sich, durch verschiedenste Sinnesmaterialien, ihre Welt.

Bei der Umsetzung von Projektthemen achten wir darauf, dass die Ziele des  bay. Bildungs- und Erziehungsplans (BEP`s) angesprochen werden.

Bildungsbücher: Das Bildungsbuch der bürgerhilfe ingolstadt KiTa GmbH ist wie ein Reisebericht, in dem die bewegensten und schönsten Momente der Kinder festgehalten werden, weil sie berichtenswert sind. Diese Momente werden in Form von individuellen Lerngeschichten und Fotodokumentationen gestaltet. Jedes Kind erkennt dadurch, was es gelernt hat und wie es Dinge lernt. Es soll seinen eigenen Weg, seine Stärken und individuellen Besonderheiten wertschätzen lernen. Das Bildungsbuch soll beim Kind Stolz und Zuversicht wachsen lassen. "Für die Reise des Lebens bin ich gewappnet, denn mir ist schon vieles gut gelungen."
  • frei wählbare Angebote und Aktionen
  • Altersmischung
  • Musikerziehung
  • Lernwerkstätten

Offenes Konzept: Die kinderInsel arbeitet nach dem Konzept der offenen Bildungsarbeit. Die Kinder sind keiner Gruppenstruktur zugeordnet, sondern erleben sich in einer Gemeinschaft. In unserer pädagogischen Arbeit sehen wir das Kind von seinem Wesen her als aktiv, neugierig und interessiert. Die Wahrnehmung und Ausübung kindlicher Bedürfnisse berücksichtigen wir in unseren perfekt konzeptionierten Lernwerkstätten mit zahlreichen Spiel- und Beschäftigungsmaterialien - ohne Steuerung von Erwachsenen, jedoch professionell angeleitet. Altersgerechte Angebote finden in Kleingruppen statt, sind von den Kindern selbstgewählt und freiwillig. Individuelle Kompetenzen werden dadurch zum richtigen Zeitpunkt gefördert und stärken jedes einzelne Kind in seiner Selbstbestimmung.
Der Tagesablauf unseres offenen Hauses ist mit vielen Ritualen und festen Strukturen durchzogen. Diese geben dem Kind Sicherheit, Vertrauen und Orientierung. Zu diesen Ritualen gehört z.B. der alltägliche gemeinsame Morgenkreis, frei wählbare Interessensgruppen wie die Entdecker (Wandergruppe), Musikflöhe, Große Zwerge und die Turnkinder sowie die gesunden Mahlzeiten in der blauen oder grünen Insel.
Mit der offenen Bildungsarbeit schafft die kinderInsel Platz für die individuelle persönliche Entwicklung und Entfaltung jedes Kindes in Bezug auf das kindliche Spiel, auf das Bewegen, Forschen, Gestalten, Kommunizieren und Konstruieren. Sie bietet den Kindern Räume an, in denen die Potenziale der Kinder selbst entdeckt und gefördert werden.

 

 

↑ nach oben

 

Pädagogische Aktivitäten der letzten 12 Monate

Projekte:

Die Kartoffel - eine tolle Knolle

Der lebendige Adventskalender

Was sind die Farben Gelb, Rot, Blau und Grün?

Was gibt es auf dem Bauernhof zu entdecken?

Musikalische Höhepunkte:

Schülerkonzert mit Klarinette und Saxophon

Besuch des Piccolokonzertes des Georgischen Kammerorchesters im Stadttheater Ingolstadt

2.Besuch des Piccolokonzertes des Georgischen Kammerorchesters im Kamerariat Ingolstadt

Keyboard- und Trommelstunde mit Musiklehrern

Teilnahme am "Musiktag in Bayern"

Hospitanz von Studierenden der Universität Eichstätt

Wöchentliche Aktionen sind...

die Entdeckergruppe - Exkursionen in die Natur

die Musikflöhe - gezielte musikalische Förderung

die Großen Zwerge - Vorbereitung auf den Kindergarten

Turnen - Turnstunde in der Turnhalle der Kindergarten Regenbogen

 

 

↑ nach oben

 

Zusammenarbeit mit den Eltern

  • Eingewöhnungszeit: Während  dieser Zeit ist es uns besonders wichtig, mit den Eltern unser Konzept durchzusprechen. Das Miterleben des Tagesablaufes ermöglicht es den Eltern, unsere Pädagogik nachzuvollziehen. Die Dauer der Eingewöhnung richtet sich individuell nach jedem Kind.
  • Elterninformation: Durch viele Plakate, eine Eltern-Info-Wand, Dokumentation unserer Arbeit in den Gruppen durch Wochenpläne, Ausstellung der entstandenen Kunstwerke, Fotodokumentation aller Aktionen mit den Kindern
  • Elterngespräche: Durch Tür- und Angelgespräche, jährliche Entwicklungsgespräche über die Entwicklung der Kinder (anhand von fachlichen Beobachtungsbögen)
    Zusätzlich zu den jährlich stattfindenden Entwicklungsgesprächen können jederzeit Termine für Elterngespräche mit dem Fachpersonal vereinbart werden.
  • Elternabende: Werden zu verschiedenen Themen das ganze Jahr über angeboten, Themenvorschläge oder Wünsche von Seiten der Eltern werden dabei gerne miteinbezogen (Konzeptelternabend, Gesunde Zähne, Elternabend für neue Eltern, Elternbeirats-Wahlparty ...)
    Auch in Aktionen zu Projekten beziehen wir die Eltern gerne mit ein.
  • Elternbeirat: Wer sich noch intensiver in die Arbeit in unserem Haus einbringen möchte, hat die Möglichkeit unserem aktiven Elternbeirat beizutreten.
 
  • Beschwerdemanagement: In der bürgerhilfe wurde schon vor einiger Zeit ein Beschwerdemanagementsystem eingeführt.
    Die Reaktion auf eine geäußerte Beschwerde oder Unzufriedenheit erfolgt systematisch und zeitnah, um schnellstmöglich die Zufriedenheit der Kunden, der Eltern wieder herzustellen.
    Jede Beschwerde wird als wichtige Information zur Verbesserung der Dienstleistungsqualität gesehen und entsprechend weiterverarbeitet.
  • Elternumfragen: In jährlichen schriftlichen Elternumfragen wird die Arbeit des vergangenen Jahres reflektiert.
  • Eltern - Feste und Aktionen: Gruppenintern gibt es nach jedem Projektende ein Abschlussfest mit den Eltern, außerdem feiern wir Sommerfeste, machen Familien-Brunch, Weihnachtsfeiern, unterschiedliche Nachmittage zum gemütlichen Beisammensein etc.
  • Elternarbeitskreise: Gestaltung der hausinternen Zeitung. Gartenaktionen, Kreativgruppen.
↑ nach oben

 

Tagesablauf

7.15 Uhr

Die ersten Kinder kommen in die kinderInsel

8.00 - 8.45 Uhr

Es gibt ein frisch zubereitetes  Frühstück in der grünen und blauen Insel, an dem jedes Kind unangemeldet teilnehmen kann. Für die anderen ist Freispiel.

9.00 - 10.30 Uhr

gemeinsamer Morgenkreis, Eingewöhnung, Rausgehen, je nach Situation, pädagogisches Angebot, Freispiel, Musikwochen, Projektarbeit

11.00 - 12.00 Uhr

frisch zubereitetes Essen von der kinderKüche

ab 13.00 Uhr

die Kinder stehen auf, wenn sie ausgeschlafen sind, für die ausgeschlafenen Kinder ist Freispielzeit

14.15 Uhr

frisch zubereitete Brotzeit

ab 14.15 Uhr

flexible Abholzeiten, je nach Buchung

ab 14.30 Uhr

Freispiel, Rausgehen in den Innenhof

16.30 Uhr

die kinderInsel schließt

 

 

↑ nach oben

 

Essen und Getränke

Kinder brauchen Motivation, Zuwendung und Freiräume um sich entfalten zu können und natürlich eine gute Ernährung. Gut bedeutet für uns ausgewogen, gesund, frisch und natürlich auch lecker. Das ist nicht nur wichtig für die körperliche Entwicklung: Bereits in ganz jungen Jahren prägen sich  zukünftige Essgewohnheiten ein.

Der gesunden Ernährung unserer Kinder kommt eine hohe Bedeutung zu. So wird täglich von der kinderKüche nach den Richtlinien der AID-Ernährungspyramide ein frisch zubereitetes  Mittagessen  angeboten.

Auf dem Speieseplan stehen auch Bio-Gerichte.


 

 

↑ nach oben

 

Anmeldefristen

Der Tag der offenen Tür findet am Montag 6. Februar 2017 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt.

↑ nach oben